Wölfe der Karpaten

Das hier ist ein Wolfs RPG, das in den Karpaten sein soll.
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
News
Gesucht
»Rechtschreibprüfer«
»Grafiker«
»Botschafter«
»Mehrere Rüden«
























Teilen | 
 

 Bündniss Anfragen

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Conjoin
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bündniss Anfragen   Fr Mai 21, 2010 11:16 pm

Seid gegrüßt!
Ich, Conjoin Cry, Alphera der Wölfe vom Nebeltal, erbitte ein Bündnis! Noch stehen wir am Anfang, doch alles hat einen Anfang, ich hoffe auf ein gutes vorankommen!
Ich würde mich freuen, wenn ihr das Bündnis annehmen würdet, aber einer Absage werde ich nichts entgegen stellen!
Liebe Grüße
Conjoin Cry

nihil-nisi-nebula.forumotion.com
Nach oben Nach unten
Hasso
Gast
avatar


BeitragThema: Gestalten der Dämmerung - Rudel der Morgenröte.   Fr Jun 04, 2010 5:39 pm

Seid gegrüßt.

Ich, Hasso - Alpha vom Rudel der Morgenröte möchte euch um ein Bedürfnis erbitten. Unser Rudel ist noch nicht lange beständig, da wir erst seid dem 1. Juni 2010 online sind.
Neue Gesichter und neue Partner sind uns sehr wichtig und werden freundlich aufgenommen.
In unserem Hunde RPG geht es um Hunde, die unliebsam auf einer Insel ausgesetzt wurden und sich nun durch ihr Schicksal beißen müssen. Es wird ein schwerer kampf ums Überleben werden.

Hochachtungsvoll Hasso - Alpha vom Rudel der Morgenröte.
[ Forum ; Gestalten der Dämmerung ]


Nach oben Nach unten
Czucker
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bündniss Anfragen   Do Jun 17, 2010 8:15 am

Seid gegrüßt!

Wir, die Spirit Exorcist, würden uns über ein Bündnis sehr freuen! Folgt einfach meiner Spur.
spirit-exorcist.xobor.de

Viele Liebe Grüße
Czucker
Nach oben Nach unten
Aiyana
Gast
avatar


BeitragThema: Awenasa   So Jun 20, 2010 9:24 pm

Auf leisen Pfoten schlich sich die hellbraune Fähe in das fremde Revier. Sie war auf der Suche nach verbündeten. Würde sie hier welche finden? ... "Hoffendlich", dachte sie bei sich. heimlich hatte sie die Wölfe von weitem beobachtet und sie war sich sicher, dass sie starke Bündnisspartner sein würden. Denn das brauchte ihr(Aiyanas) Rudel. Es war noch jung und nur mit Verbündeten würden sie im Kampf um das Überleben bestehen können. Somit zögerte sie nicht länger und legte ihren Kopf in den Nacken um eine Botschaft zu übermitteln.
"Wir die Wölfe aus dem Land Awenasa bitten euch um ein Bündniss."
Dann jedoch kehrte sie um und verließ das fremde Revier. Doch jetzt hinterließ sie eine Spur in der Hoffnung, dass es Freunde waren, die ihr folgen würden.



Wolfs Seele
Tief verwurzelt aus Uralter Zeit..
Keine Waffen oder Macht,
auf unserer Welt..
konnte brechen diese Magie..
Keinem Menschen..
wurde noch ein Einblick gewährt,
in diese Sensible aber doch starke Welt
würden Sie doch nur Zugrunde richten,
in unserer Gier nach Macht..
Das letzte was sich ,
der Wolf nie wird nehmen lassen...
Ist sein Stolz und seine Seele...

,,Kannst Du das von Dir auch sagen...?"
Nach oben Nach unten
Phelas
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bündniss Anfragen   Sa Jul 10, 2010 2:00 pm

Liebe Wölfe der Karpaten,
ich bin angereist um euch ein Bündnis vorzuschlagen.
Woher ich gekommen bin fragt ihr? Ich komme aus dem fernen Königreich Elwaron. Dieses Land regiert Königin Sylvana Warutia.
So wollt ihr annehmen, folget mir. Wenn ihr allerdings gewillt seit es sein zu lassen, bleibt.
MFG, Phelas, Botschafter.

510284.homepagemodules.de/
Nach oben Nach unten
Dakilla
Gast
avatar


BeitragThema: Night Diamonds   Sa Jul 24, 2010 6:06 pm

Dakilla, ein grauer Rüde, ging langsam und entspannt auf das Revier der [Name]. Er ging zu den Alpha´s und legte ihnen, mit einer verneigenden Geste eine Schriftrolle vor die Füße. Er ging ein Paar Schritte zurück und Blickte den Alphas in die Augen. Leise sprach Er:"[rot]Ich, Alpha von den Night Diamonds, biete euch im Namen des Gesamten Rudels ein Bündnis an. Wir hoffen doch sehr auf eine Annahme. Euer Forum scheint uns nett und sehr angebracht für ein Bündnis. Wir hoffen darauf, dass wir gute Freunde werden können.[/rot]. Er drehte sich um und ging davon. In der Schriftrolle lag ein kleiner Diamant mit einer Art Wegweisung darin. Er begab sich zurück auf das eigene Revier, das Revier der Night Diamonds.

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Fenris
Stellvertreter des Alphas
avatar

Stier Ratte
Anzahl der Beiträge : 99
Points : 110
Anmeldedatum : 19.12.09
Alter : 22

BeitragThema: Re: Bündniss Anfragen   So Jul 25, 2010 10:21 pm

Wir brauchen noch die Adresse des Forums, ohne http:// und/oder www.
Nach oben Nach unten
http://www.repage7.de/member/natalya
Nele
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bündniss Anfragen   Sa Aug 07, 2010 5:12 pm

Hallo liebe Wölfe der Karpaden.
Wir die Gestalten der Dämmerung sind eines der neusten Foren in der RPG Welt und hoffen auf eine positive Antwort eurer Seits.
Nun. Wir hoffen sehr von euch zu hören.
MfG Nele.








Die Menschen sind hecktisch, gehetzt und meist auch genervt von ihrem Alltag. Sie übersehen das wesenliche und vernachlässigen es schließlich ganz. Es ist nicht immer leicht für sie in ihrem Leben, das überfüllt von Problemen und vielen anderen dummen Dingen ist.
Oft mals bleibt keine Zeit für einen schönen Moment, ein freundliches Wort oder ein kurzes Lächeln. Sie denken nur noch an ihren Beruf, ihre Kariere oder ihre Probleme, die sie unnötiger Weise mit sich herum tragen. Es wird schwerer und schwerer und sie zerbrechen an sich. Aber nicht nur die Menschen zerbrechen an ihrer Art, sondern auch ihre Tiere leiden unter dem Einfluss der menschlichen Art.

Am meisten natürlich der beste Freund des Menschen, der Hund. Still muss er sein, weil seine Besitzer arbeiten müssen. Ruhig muss er sein, damit seine Besitzer sich nach der Arbeit entspannen können und er muss nachts das Haus bewachen, damit seine Besitzer friedlich schlafen können. Und selbst wenn er das alles ist, fällt ihnen noch ein Mangel an dem Hund auf. Egal was es auch ist.
Am Besten wäre es, der Hund würde sich um sich selber kümmern und nur dann in Erscheinung treten, wenn seine Besitzer das wünschen. Nur dann da, wenn sie es verlangen und sich nach seiner Nähe sehnen. Aber das ist nicht möglich, denn ein Hund kann nicht für sich selber sorgen - in der Gegenwart von Menschen.

Und das musste auch dei kleine Hündin Nele merken, als sie den Duft der Freiheit wahr nahm und alleine durch die Dünen einer kleinen Insel irgendwo am salzigen Meer entlang lief. Fern von ihren Besitzern und hinein ins neue Leben.....


________________________________________


~ Long-Play-Forum [mindestens 10 Zeilen]
~ Gespielt werden Hunde [Rassen sind frei]
~ Bisher keine Ausnahmen
~ Empfohlen ab 14+ [Bei Frage & Probepost auch Jüngere]
~ Keine Fantasie| nur Reallife
~ Schreibstyle: 3. Person | Präteritum [einfache Vergangenheit]


________________________________________

Forum





©Gestalten der Dämmerung


Nach oben Nach unten
Tala
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bündniss Anfragen   Di Aug 17, 2010 2:23 pm

Auch der schattenclan wäre einem bündnis nicht abgeneigt

Nach oben Nach unten
Rhavan
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bündniss Anfragen   Sa Sep 18, 2010 1:48 pm

Hallo Wölfe der Karpaten,
wir haben eine neue HTML-Vorstellung, bzw. neue Minibanner, mit denen ihr uns verlinken könnt.


Code:
<center><table cellpadding="0" cellspacing="0" border="3" style="border-style:solid; border-color:#6699CC;" width="590"><br><tr><td background="http://i63.servimg.com/u/f63/14/63/70/76/i_back10.png">
<center><table cellpadding="0" cellspacing="0" border="2" style="border-style:solid; border-color:#000000;" width="560"><br><tr><td bgcolor="#000000"></center>

[center][color=#294378]DIE DUNKELHEIT WAR GENUG! KOMMT, LASST UNS DEN HELLEN, SCHÖNEN TAG GENIEßEN![/color]

[url=http://eisblume.forumieren.com][img]http://i49.tinypic.com/11253lg.jpg[/img][/url][/center]

[list]<img src="http://i45.tinypic.com/nbzmsn.jpg" align="left">

[color=SteelBlue]NAME[/color] Eisblume
[color=SteelBlue]GENRE[/color] Wölfe
[color=SteelBlue]ALPHAS[/color] Rhavan & Kôrudo
[color=SteelBlue]GRÜNDUNG[/color] 27.11.09
[color=SteelBlue]RPG-START[/color] 29.11.09
[color=SteelBlue]RATING[/color] 13+[/list]




[color=#294378][center][size=29][font=SnellRoundhand]L[/font][/size][size=18]EGENDE[/size][/center][/color]

<img src="http://i47.tinypic.com/339kaoj.png" align="right">Ein Land, ein Mond und die Dunkelheit selbst, die alles versteckt.
Vor Generationen lebte hier ein einsamer Wolf, in mitten Kanadas. Er erkundete das Land, das sein, doch konnte es nicht wirklich schätzen. Er war ein Streuner, allein daher gekommen und nun, immer noch allein, in diesem gottverlassenen Land. So ließ er sich nieder und blieb bis zur späten Nacht, um dann wieder aufzubrechen. Doch der Mond sprach in seiner ganzen Pracht „Geh nicht, geh nicht fort!”

Doch der alte Wolf ließ sich nicht weiter darauf ein und verließ das Land.
Einige Zeit dauerte es, bis ein anderer, fremder Wolf das Land betrat. Ein junger Rüde. Ebenfalls ließ er sich auf dem Land nieder, schlief und ruhte dort, und blieb bis zur späten Nacht. Er beschloss, aufzubrechen. Als er fort wollte, machte sich der weise Mond bemerkbar und sprach „So geh nicht fort, du wirst hier gebraucht!”
Doch der Wolf ließ sich keine Zeit zum überlegen und verließ ebenfalls das Land.

Am nächsten Tage war es ruhig im Land. Der Mond, so wie ein weiterer, fremder Wolf, ließ sich nicht blicken. So schien trüb die Sonne, bis die nahende Dämmerung den Tag verscheuchte und die Dunkelheit eintrat. Die Sterne machten sich am Himmel klar und trotz der Dunkelheit gab der weiße Mond sein Licht. Felder, Seen, Wälder, alle wurden sie vom Monde erhellt und wurden in der Finsternis sichtbar, bis sich ein Wolf dem Land näherte. Wieder ein Rüde, der das helle Licht, den Mond und die Sterne gesichtet hatte. Er ließ sich auf dem Lande nieder, ruhte dort, fraß und ruhte wieder, bis die Nacht zu Ende war und der Tag anbrach.

Die goldene Sonne stieg am Himmel empor, machte sich über dem Lande breit und erleuchtete die dunklen Schatten. Der Wolf beschloss aufzubrechen und fort zu gehen und der Mond, der am Himmel nicht zusehen und doch da war, sprach „Geh nicht, Wolf. Du wirst gebraucht!” Doch der Wolf verließ das Land.

Ein weiterer Tag ging zu Ende und nahm die Helligkeit mit sich. Stattdessen machte sich Finsternis im Lande breit und vertrieb die Wärme. Wieder leuchteten Mond und Sterne so hell und weiß, wie sie es jede Nacht tuen mussten und auch der Himmel ward so schwarz und dunkel geworden, wie er es jede Nacht tat. Und dann, mitten im silbernen Mondlicht, ganz still und leise tauchte eine dürre Fähe auf, klug und weise, wie aus dem nichts. Sie ließ sich auf dem leeren Lande nieder und schlief, ruhte und vergaß die Zeit. Sie fraß und erholte sich prächtig, bis zum weiten Morgengrauen. Wasser und Tau fand man an jenem Ort und die Fähe. Sie wollte das Land nicht verlassen. Zu gut ging es ihr hier. Und sie begann es zu schätzen. Ihre tiefen Wunden wurden geheilt und auch wenn sie nur allein, ganz einsam und allein gelassen ward, so war der Mond doch immer bei ihr und strahlte für sie Licht in die Dunkelheit. Er blieb bei ihr, um sie zu beschützen, Tag und Nacht.

Und so, in ihrer ganzen, gefühlten Einsamkeit, beschloss Kamaria, dem Lande, ihrem Mond ein Geschenk zu machen. Ein Rudel sollte das Land bewohnen, es besiedeln und beschützen, so wie der Mond, die Fähe.

Kamaria, die Herrscherin aller Rudel des Eises. Sie war die erste Wölfin, die das Eis schätze, ein Rudel danach benannte. Wir sind die Nachfahren ihres Glaubens und noch immer schaut sie von den Sternen auf uns herab.

[center][color=#294378]_______________________________________________[/color]

[url=http://eisblume.forumieren.com/]Forum[/url] [color=#294378]X[/color] [url=http://eisblume.forumieren.com/das-regelwerk-f2/das-regelwerk-t4.htm]Regelwerk[/url] [color=#294378]X[/color] [url=http://eisblume.forumieren.com/bewerbung-f23/bewerbungsvorlage-t130.htm]Bewerbungsvorlage[/url] [color=#294378]X[/color] [url=http://eisblume.forumieren.com/die-wolfe-f5/]Wölfe[/url][/center]


[right][color=SlateGrey][size=9]© EISBLUME .forumieren.com[/size][/color][/right]</table>
</table></center>
Nach oben Nach unten
SaMai
Gast
avatar


BeitragThema: Silent Moon Souls   Sa Okt 23, 2010 1:48 pm

Halli, hallo, hallöle,
wir die 'Silent Moon Souls' bieten euch ein Bündnis an.
Wir haben unser Forum erneuert und hoffen nun auf mehr aktive User.
Jeder ist gern gesehen und wir freuen uns auf deinen Beitrag.

Lieben Gruß, SaM :3

Link zum Forum: http: http://silent-moon-souls.xobor.de/


P.S.: Beim link zwischen 'http:' und '//' das Leerzeichen entfernen... sorry aber anderst konnte der link nicht angezeigt werden .___.ll
Nach oben Nach unten
Tam
Gast
avatar


BeitragThema: Elsungdar - Kampf der Drachenreiter   Do Nov 18, 2010 4:00 pm

Wir, die Drachenreiter, Schüler, Drachen, Dracopatroni und Bürger des mittelalterlichen Reiches Elsungdar bitten euch um ein Bündnis.
Bitte antwortet uns, egal ob ihr zusagt oder ablehnt, in unserem Forum!

liebe Grüße,

Tam, 1.Mod und Schüler der Drachenreiter









--------------------------------------------------------------------------
Leitung
Spielleitung (Arwen) und Damon Sparks

Infos
- Fantasy RPG
- Longplay (mind.15 Zeilen)
-Raiting 13+

Worum geht es?
- Um Drachenreiter
- Wir spielen im ausgedachten Elsungdar
- Mittelalter

Eckdaten
- Gründung: 27.9.10
- Eröffnung:
>des Forums = 27.9.10
>RPGs = 23.10.10
- Gründerin: Arwen
-Erste Mitglieder: Arwen, Damon, Raven Li
-Treuste Mitglieder: /


Start des RPG's
23.10.10
---------------------------------------------------------------------------

Die Storyline
Der Himmel verdunkelte sich. Gewitterwolken stiegen auf. Blitzen erschienen am dunklen Himmel. Donner konnte man hören. Feine Regentropfen vielen auf das Land Elsungdar. Hirten trieben ihre Schafe an. Die Leute gingen in deren warmen Holzhäusern. Blut und Tod lag in der Luft. Große Schatten schwebten über das grüne Land. Drachen. Drachen mit ihren Reitern flogen am dunklen Himmel. Sie flogen zu einem großen Schauplatz. Was war Los? Keine Tiere, keine Leute nein, kein einziges Geräusch war zu hören. Nur Drachen mit ihren Reitern flogen am dunklen Himmel. Wie aufs Kommando schossen zwei große Gruppen aufeinander.
Krieg. Es war Krieg im Land Elsungdar. Man hörte Schreie. Ihr wollt sicherlich wissen wieso es überhaupt Krieg gibt. Drachenreiter werden in der großen Stadt Argandon ausgebildet. Vor vielen Jahren, kam einst ein guter junger Mann dort hin, und lernte die Drachen sowie sein Geschick kennen. Er hieß Veldaron. Ein kluger, geschickter Bursche mit viel Kampftechnik. Doch er blieb nicht lange auf der guten Seite. Nein er wollte mehr Macht und die ganze Welt unter seiner Herrschaft setzen. Veldaron hatte Anhänger die im halfen. Er gewann immer mehr Macht, und der König hatte Angst um sein Land. Er ließ seine besten Drachenreiter hinausschicken und zu jeder Haus fliegen um Söhne zuholen.

Eltern mussten ihre Söhne mitschicken, und damit rechnen, dass sie sie nie wieder sehen würde. Doch ist jeder Junge wirklich auch ein Junge, oder steckt da vielleicht auch ein Mädchen hinter. Werdet Drachenreiter, bekommt euren Drachen und zieht in den Krieg. Kämpft für eurer Land, kämpft für Mut und Ehre, und ihr werdet nie in Vergessenheit geraten. Jedoch, werdet ihr es schaffen?

-------------------------------------------------------------------------

Links












Code:
[url=http://http.forumieren.net/gesuchte-charaktere-f11/]Gesuche[/url]

Code:
[url= http://http.forumieren.net/index.htm]Forum[/url]
Nach oben Nach unten
Dark Jas
Gast
avatar


BeitragThema: www-e - der Online-reporter für deutschsprachige RPGs   Mi Dez 22, 2010 2:58 pm



Wir, das Team des www-e, bitten um ein Bündniss.

L.G.
Dark Jas

Nach oben Nach unten
Dark Jas
Gast
avatar


BeitragThema: www-e   Mi Dez 22, 2010 2:59 pm

Code:
http://www-e.userboard.org/forum.php
Nach oben Nach unten
Soena
Gast
avatar


BeitragThema: Katzen - Clan   Do Jan 20, 2011 8:51 pm

Eine getigerte Kätzin trabte auf Smtpfoten durch das Revier. Sie hatte eine Botschaft zu überbringen. Als sie den Alpha sah, ging sie zu ihm und miaute: "Seid gegrüßt, mein Name ist Soena. Wie, die Katzen des Waldes, noch recht wenig an der Zahl, bitten um ein Bündniss mit den Wölfen der Karpaten. Wir freuen uns immer über schnelle Antworten." Mit diesen Worten drehte sie sich um und verschwand so lautlos, wie sie gekommen war im Nebel.





Code:

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Bündniss Anfragen   

Nach oben Nach unten
 
Bündniss Anfragen
Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» pfropfen verständniss frage / und Lophophora Williamsii var. caespitosa frage

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Wölfe der Karpaten :: Bündnisse-
Gehe zu: